Lade Daten...

Bitte warten
Urselli Historica

Forum

Moderiert von:
Forum Index
Mittelalter Allgemein
     Adressen für Ausrüstung, Gewandung und Rohmaterlialien
     Holzhandwerk -- Empfehlungen
 

Autor Druckerfreundliche DarstellungHolzhandwerk -- Empfehlungen
Mark Miller

Registriert: 02.09.2014
Beiträge: 11


Sende eine Private Nachricht an Mark Miller Besuche die Homepage von Mark Miller
Geschrieben: 10.12.2014 17:59

Hallöchen,

ich wollte diesen Bereich wieder um ein Thema erweitern. Bei der letzten Feyerey habe ich “Bernd´s Wippdrechseley” kennen gelernt. Bernd stellt seine Holzarbeiten mit Hilfe einer Wippdrechselbank, sprich auf mittelalterliche Art und Weise her. Darüber hinaus erläuterte er mir den Unterschied, eines maschinell hergestellten "mittelalterlichen" Tellers (u. a.) zu jenen, welche mit der Wippdrechselbank hergestellt werden. Die von ihm erarbeiteten Gegenstände werden "grün gedrechselt". Das bedeutet, dass er frisch geschlagenes Holz zum Teil verarbeitet, zum Teil sofort, maximal bis ca. 1 Monat nach dem Schlagen des Baumes. Nach seiner Fertigung wird der jeweilige Gegenstand von ihm zum Trocknen des Holzes gelagert. 1 cm Dicke benötigt ca. 1 Jahr Trocknungszeit (wenn ich es korrekt entsinne) -- zudem bei ganz bestimmten Temperaturen. Während des Trocknens erhält z. B. ein auf diese Weise hergestellter Teller einen Art Biegung oder Schwung, will heißen, dass der Tellerrand nicht gleichmäßig gerade bzw. hoch ist, sondern sich während des Trocknens mehr oder weniger leicht verzieht. Dies kennzeichnet dann auch die mittelalterliche Herstellungsweise und kommt der Authentizität wieder etwas näher.

Bernd stellt neben seiner Tätigkeit auf Märkten auch Repliken für Museen her und kann daher sehr gut nach Vorlagen arbeiten -- sei es meine Spämi-Zeit, sei es Wiki, keltisch usw.

Darüber hinaus gibt es wohl in Deutschland nur noch ein oder zwei andere Drechsler, welche mittels einer Wipp-Drechsel herstellen und somit weitgehend authentisch arbeiten, was Bernd ein weiteres Alleinstellungsmerkmal gibt.

Es stellte sich zudem schnell heraus, dass Bernd mit einer unglaublichen Leidenschaft seiner Tätigkeit nachgeht und ein sehr netter Mensch ist.

Zusammengefasst eine meines Erachtens perfekte Empfehlung!

Einziges Problem: Er besitzt keine Website, so dass man sich mit ihm per Email und Telefon in Verbindung setzen muss, sofern man ihn nicht auf einer Veranstaltung persönlich trifft. ...

bernds-wippdrechseley@arcor.de, Handy 0157-37768742

Solltet Ihr noch weitere Vorschläge und Erfahrungen haben, freue ich mich über Eure Anregungen!

Beste Grüße
Mark Miller



„Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“ (Teresa von Ávila)

Druckerfreundliche Darstellung nach oben
sortieren nach

 
Vorheriges Thema:  Lederhandwerk -- Empfehlungen

Gehe zu:



Ladezeit 1.26659 Sekunden