Lade Daten...

Bitte warten
Urselli Historica

Forum

Moderiert von:
Forum Index
Allgemeines
     Museums- und Ausstellungstipps
     Für unsere Kelten
 

Autor Druckerfreundliche DarstellungFür unsere Kelten
ArthurDent

Registriert: 15.12.2011
Beiträge: 64


Sende eine Private Nachricht an ArthurDent
Geschrieben: 31.03.2015 14:53

Hi,

in der Nähe von Lavau, Frankreich, ist eine Grabstätte gefunden worden.
Hier mehr darüber: Frankreich: Archäologen finden Grab eines keltischen Fürsten

Lieben Gruß,
Arti



Life is a journey, not a guided tour

Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect. (Linus Torvalds)

Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Teleri

Registriert: 14.12.2011
Beiträge: 222
Wohnort: Neu-Isenburg


Sende eine Private Nachricht an Teleri Besuche die Homepage von Teleri
Geschrieben: 12.04.2015 11:32

Hallo Arti,

wow, beeindruckend!

Lieben Gruß, Steffi



Liebe Dich selbst, dann können die anderen Dich gern haben! (Eckart von Hirschhausen)

Druckerfreundliche Darstellung nach oben
Heike

Registriert: 25.02.2012
Beiträge: 95


Sende eine Private Nachricht an Heike
Geschrieben: 20.04.2015 15:56

Dürfte auch interessant sein:

Sonderausstellung: Pfeil und Bogen – Von der Steinzeitjagd zum Bogensport


Der Bogen zählt zu den faszinierendsten Waffen, die der Mensch ersonnen hat – und zu den ältesten. Die Ausstellung verfolgt den Werdegang des Bogens von seinen Anfängen in der Steinzeit als Grundlage des Nahrungserwerbs bis in die Moderne. Als Sportgerät hat der Bogen nicht nur im Rahmen Olympischer Sommerspiele seinen festen Platz gefunden.
Christian Schürmann, renommierter Bogenbauer und Bogenschütze, zeigt in der Ausstellung zahlreiche von ihm gefertigte Exponate von Pfeilen und Bögen quer durch die Zeit. Ergänzt werden die Repliken von originalen Exponaten aus dem 19. Jahrhundert. Die Ausstellung gibt einen hervorragenden Überblick über die zahlreichen handwerklichen und kulturellen Aspekte der Fernwaffe, die lange vor dem Rad erfunden wurde.
Im Rahmen der Sonderausstellung werden zudem die neuesten Erkenntnisse zur Bogenbewaffnung des „Keltenfürsten vom Glauberg“ präsentiert und die Nachbildungen von Bogen und Köcher erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.
Verschiedene Vorträge, Workshops und Aktionen rund um das Thema begleiten die Sonderausstellung.

Das Museum ist barrierefrei.

Für Reservierungen von Gruppenbesuchen wenden Sie sich bitte an:
Heike König
Tel. 06041- 82 33 0 24
anfragen@keltenwelt-glauberg.de




1. Januar – 26. Juli 2015

Glauburg Die Keltenwelt am Glauberg



„Die Zeiten ändern sich und wir ändern uns in ihnen“

Druckerfreundliche Darstellung nach oben
sortieren nach

 
Vorheriges Thema:  „Das Erbe der Karolinger - eine Spurensuche in Kelkheim“
Nächstes Thema:  Friesische Perlen :-)

Gehe zu:



Ladezeit 3.27108 Sekunden